Allianz Industrie 4.0 BW

Allianz Industrie 4.0 BW

Baden-Württemberg nutzt die Chancen

  • Logo der Allianz Industrie 4.0

Die Digitalisierung verändert unsere Welt - wie wir leben, arbeiten und konsumieren. Ebenso wird sich die industrielle Produktion verändern - sie wird flexibler, individueller und effizienter. Durch IT-Vernetzung können Produkte und Maschinen selbstständig Informationen austauschen, die Produktion kann dezentral und dynamisch gesteuert werden.

Die Wirtschaft Baden-Württembergs hat mit ihren Stärken im Maschinenbau, in der Automobilbranche, in der Automatisierungstechnik und bei den Ausrüstern von industriellen Informations- und Kommunikationssystemen beste Voraussetzungen die Potenziale von Industrie 4.0 in Wohlstand und sichere sowie attraktive Beschäftigung umzumünzen. Führende Forschungseinrichtungen legen dafür eine exzellente wissenschaftliche Basis. Die wichtigsten Anwenderbranchen sind ebenfalls mit starken Clustern im Land vertreten.

Die Landesregierung will die Chancen der Digitalisierung konsequent nutzen und Baden-Württemberg als Leitanbieter und Leitmarkt für das Thema Industrie 4.0 etablieren. Auf Initiative von Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid wurde deshalb die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg ins Leben gerufen, die alle wesentlichen Akteure des Landes vernetzt und Maßnahmen bündelt. Das Ministerium stellt für Industrie-4.0-Projekte in den kommenden beiden Jahren mindestens 8,5 Millionen Euro zur Verfügung, die auf bis zu 14,5 Millionen Euro aufgestockt werden könnten.

Die Allianzpartner wollen vorrangig kleinen und mittleren Unternehmen Orientierung auf dem Weg zur Industrie 4.0 geben und dazu beitragen, dass sich Beschäftigte auf ein sich veränderndes Aufgabenspektrum vorbereiten können.

Gründung der Allianz Industrie 4.0 BW am 26. März 2015

Die zentrale Auftaktveranstaltung zur Allianzgründung fand am 26. März 2015 in Stuttgart im Neuen Schloss statt. Im Rahmen der Veranstaltung haben die Partner eine im Vorfeld vom Lenkungskreis erarbeitete Vereinbarung unterschrieben. Eine Begleitausstellung im Neuen Schloss informierte über aktuelle Initiativen einiger Allianzpartner im Bereich Industrie 4.0.


Banner zum Portal Allianz Industrie 4.0
Banner zur Fachkonferenz Industrie 4.0

Fußleiste